top of page

Sa., 20. Juli

|

EINTRITT FREI

"Das Bildnis des Dorian Gray" von Oscar Wilde - Eine szenische Lesung

Tauchen sie mit den Schauspielern Tatjana Poloczek und Robin Berenz ein in die fabulöse Welt des späten 19. Jahrhunderts.

"Das Bildnis des Dorian Gray" von Oscar Wilde - Eine szenische Lesung
"Das Bildnis des Dorian Gray" von Oscar Wilde - Eine szenische Lesung

Zeit & Ort

20. Juli 2024, 19:00 – 20:30

EINTRITT FREI, Luxemburger Str. 234, 50937 Köln, Deutschland

Gäste

Über die Veranstaltung

So etwas wie ein moralisches oder ein unmoralisches Buch gibt es nicht. Bücher sind entweder gut oder schlecht geschrieben. Das ist alles.« Was Wilde mit dem Buch "Das Bildnis des Dorian Grey" erschuf, ist ein Fest der Dekadenz und des Dandyismus, ein perfekt ausgeklügeltes Spiel der Realität und Fiktion. Der wohlhabende Dorian Gray besitzt ein Porträt, das statt seiner altert, während er sich hemmungslos seinen Vergnügungen und Ausschweifungen hingeben kann. Dieses Geheimnis versucht er zu wahren – mit allen Mitteln.

In einer szenischen Lesung nähern sich die Schauspieler*innen Tatjana Poloczek und Robin Berenz dem Klassiker der Weltliteratur an. Sie lesen in wechselnden Rollen und lassen so durch ihr Spiel die schillernde Welt des viktorianischen Englands wieder aufleben.

Einlass: 18:30 Uhr.  Wir bitten Sie um Pünktlichkeit.

Eintritt frei - freiwillige Spende für die Kunstlern sind erbeten.

Um uns besser auf euer Kommen vorzubereiten, sind Anmeldungen erbeten.

Nach dem Konzert gibt es Raum für Unterhaltungen und Gedankenaustausch.

Unterschiedliche Getränke werden von PIANO OPTIK zur Verfügung gestellt.

Während der Konzerte werden möglich kurze Videoaufnahmen gemacht. Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Teilnahme an den Konzerten, Ihr Einverständnis dazu erteilen .

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page